Von den Forschern von Silphroad kam vor wenigen Stunden der Artikel rund um die Ergebnisse der Auswertung von 1413 Trades in den ersten 24 Stunden.

Folgendes Ergebnis kam dabei zum Vorschein.

Von diesen 1413 Trades wurden 72 Pokémon welche alle jünger als ein Jahr waren Lucky. Dies entspricht laut Auswertung von thesilphroad.com einer Quote von 5,1%.

Die Forscher stellten dieses Ergebnis gegenüber mit 15000 Trades in der Zeit von November bis zum Start des Events. Dort lage die Quote bei 5,07%.

Zum weiteren Vergleich lag die Quote im Vorjahr bei 9,1%.

Somit kann davon ausgegangen werden, das die Chancen nicht erhöht wurden. Ob dies ein Fehler oder Bug ist, kann zur Zeit nicht gesagt werden. Hier muss man wohl warten bis sich Niantic dazu äußert.

Es kann durchaus auch sein, das Trades mit älteren Pokémon eine höhere Quote erzielen. Die Forscher raten hier weiter, mit den wertvolleren Trades noch etwas zu warten.

Quelle: https://thesilphroad.com/science/quick-discovery/lunar-new-year-2020-lucky-trades/